Cyclops‘ Blues

//Cyclops‘ Blues
Cyclops‘ Blues2018-11-28T18:39:56+00:00

„Allein – wie das rechte Auge“,

sagt ein russisches Sprichwort, und beschreibt damit den Zustand, die Verfassung des Vereinzelten.
Ja, es stimmt, was man früher im deutschen TV immer hörte: mit dem Zweiten sieht man halt besser.
Und wer hätte von nur einem Musketier gehört.
Ich jedenfalls bin froh darüber, mit Musikerinnen und Musikern zusammen auf Bühnen gestanden zu haben – und weiterhin stehen zu dürfen. Mit Kolleginnen und Kollegen, die jeweils ganz andere Erfahrungen und Erlebnisse bereit halten.

Da sind ♦Ron Ringwood und Cynthia Utterbach, die Hitband der 70er und 80er ♦“Eruption“, und der Opernstar ♦Gail Gilmore.
Da sind die Jericho-Hörnern der ♦“Fat Boogie Horns“, ♦“Blue Note“, Silvia Droste und Bill Ramsey.
Und das karibische Rock-Pop-Festival: ♦“Radio Tropical“.

Gelegentlich ergeben sich auch eigens zusammengestellte Kollegien.
Die sind mal Rock-, mal Jazzband, Blues-, Gospel- oder Funkband.
Sofort fallen mit dazu ein:

♦ Bürgel/Burckhardt-Quartett („The Jazz of Mozart & Chopin“)
♦ Ron Ringwood & Fine Time
♦ Fine Time Jazz Sextett
♦ „Improvising Mozart“
♦ „Aktion beklaut Chopin“
♦ „We will rock you“

Und würde ich weiter darüber nachsinnen, kämen gleich noch ein paar dazu…